Corona-Panepidemie / psyRENA Nachsorge

 

AKTUELL:
Die DRV-Nord erlaubt ab sofort die Umwandlung von Gruppentherapie in Einzeltherapie. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an mich.

 

Aufnahmegespräche finden ganz normal statt.

 

Therapiegruppen mit bis zu 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmern dürfen aktuell nicht stattfinden und sind alle ausgesetzt. Aktuell gilt dies bis 19.04. Die weitere Entwicklung scheint diesbezüglich kaum absehbar, insbesondere da eine Verschärfung der Problematik (Epidemie) eintreten wird.

 

Kleine Intensivgruppen mit medizinischer Verordnung: Wenden Sie sich diesbezüglich bitte an mich.

 

 

 

 

 

Therapie nach einer psychosomatischen Reha (nur für die Zeit nach der Epidemie gültig)

Gut das Sie zu uns finden. Wöchentlich treffen wir uns am Abend zur Gruppentherapie in Heide.

 

Die Kosten werden von der Deutschen Rentenversicherung übernommen. Wichtig ist, das die Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter den sogenannten Psy-RENA Antrag während Ihres Aufenthaltes in der psychosomatischen Rehaklinik stellen. Für die wöchentliche Anfahrt zur Therapie erhalten Sie eine Fahrtkostenunterstützung durch die Deutsche Rentenversicherung.

 

Anmeldung Mo-Fr 8.00 - 17.00 Uhr (Tel.: 04863-706571)

Anmeldung Mo-Fr 20.00-21.00 Uhr (Tel.: 04861-6184950)

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Internetseite der Deutschen Rentenversicherung. Auch hier können Sie sich anmelden oder eine Nachricht schreiben.

 

https://psyrena.de/therapeut/robert-prasser-klaus-heide

 

 

Die Therapiegruppe hat ca. 10 Plätze.

Sollten die Plätze belegt sein, so halten wir eine Warteliste vor.

Sollte auch über die Warteliste kein Platz verfügbar werden, gibt es die Möglichkeit von Einzelstunden.

Adresse

Dr. Robert Prasser-Klaus 

Sankt Peter-Ording

Tönning

Heide

 

 

 

 

 

E-Mail